Wer auf eine jährliche augenärztliche Kontrolle verzichtet, kann leichtfertig seine Sehkraft aufs Spiel setzen.

Eine sehr häufige Erkrankung ist der graue Star. Hierbei handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse. Eine verminderte Sehschärfe und vermehrte Lichtscheu sind die Folge.

Plötzlich auftretende Blitze und/oder schwarze Punkte im Auge können Vorboten einer beginnenden Netzhautablösung sein. Bei Netzhautablösungen muss rechtzeitig reagiert werden, ansonsten kann es im schlimmsten Fall zur Erblindung kommen.

Augenleiden – wie zum Beispiel der grüne Star – entwickeln sich schleichend und unbemerkt.
Ein nachlassendes Sehvermögen oder eine höhere Lichtempfindlichkeit werden häufig als typische Alterserscheinungen abgetan.
Dies kann gefährlich sein.

Neben einer kompetenten fachlichen Betreuung ist uns die individuelle Beratung unserer Patienten ein grosses Anliegen. Im persönlichen Gespräch klären wir Ihre Fragen, damit Sie unsere Empfehlungen und Diagnosen nachvollziehen können.
Die regelmässige augenärztliche Kontrolle sollte spätestens ab dem 40. Lebensjahr selbstverständlich werden und bleiben.

Ihr Team der Augenpraxis smartlook
Dr. med. Eva Vrbka Voramwald, Augenchirurgie FMH
Dr. med. Johannes Haupt, Augenarzt FMH
Bahnhofstrasse 4
5000 Aarau

Tel.: +41 62 511 91 91
Fax: 062 511 91 92
www.augenarztpraxis-smartlook.ch
Finden Sie unter den folgenden Suchbegriffen
Augenarzt, Augenchirurgie, Dr. med. Eva Vrbka Voramwald, Augenchirurgie FMH, Dr. med. Johannes Haupt, Augenarzt FMH, Kontaktlinsen, Brillen, Augenärzte, Augenpraxi, Sehkraft, Trockene Augen, Sehnerv Erkrankung, Netzhaut Erkrankung, Fehlsichtigkeiten, Schielen, rote Augen, grauer Star, grüner Star, Augenentzündungen, Augenkontrolle, Augentropfen, Augenkankheiten, Hornhautentzündungen, Linsenanpasungen, Sehschärfe, Brillenanpassungen, Netzhautablösung, Netzhautablösungen, Lichtempfindlichkeit, Aarau, Baden, Brugg, Lenzburg, Olten,